Suche
Online spenden Jetzt anmelden
Action!Kidz putzen Boot. (Quelle: Ralf Krämer)

Action!Kidz spenden 90.000 Euro für Kinderarbeiter

(Duisburg, 20.09.2017) Die Action!Kidz der Kindernothilfe haben im vergangenen Schuljahr rund 90.000 Euro für arbeitende Kinder in Sambia gesammelt. Damit ermöglichen die Mädchen und Jungen mehr als 6.000 Kindern, die in dem südafrikanischen Land in Steinbrüchen, Sandgruben oder auf Tabakplantagen schuften, den Schulbesuch.

Große Freude am Weltkindertag: Tausende Mädchen und Jungen, die in Sambia unter ausbeuterischen Bedingungen arbeiten, erhalten nun eine Schulausbildung. Möglich gemacht haben das die Action!Kidz der Kindernothilfe. Mit zahlreichen eigenständig organisierten Aktionen setzten sich die Jungen und Mädchen vom Bodensee bis nach Brandenburg für Gleichaltrige in Afrika ein. So veranstalteten sie Fahrradwaschaktionen, Kuchenverkäufe oder halfen bei der Apfelernte und sammelten mit ihrem Engagement rund 90.000 Euro Spenden.
„Wir freuen uns sehr, dass die Action!Kidz mit so viel Einsatz dabei waren. Es zeigt uns, wie viel jeder einzelne von uns durch kleine Taten bewirken kann“, so Katrin Weidemann, Vorstandvorsitzende der Kindernothilfe.

Mit den Spenden, die die Action!Kidz gesammelt haben, ermöglicht die Kindernothilfe zusammen mit ihrer sambischen Partnerorganisation BIC den Kinderarbeitern eine Schulausbildung, um ihnen langfristig eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Zudem schult BIC die Eltern der arbeitenden Mädchen und Jungen. In Selbsthilfegruppen entwickeln die Mitarbeiter zusammen mit den Müttern beispielsweise Geschäftsideen und lernen, wie sie diese Ideen in die Tat umsetzen können.

Auch im Schuljahr 2017/18 sind Kinder und Jugendliche wieder dazu aufgerufen, sich für arbeitende Kinder stark zu machen – diesmal für Jungen und Mädchen im Norden Indiens, die dort in Ziegeleien arbeiten müssen und nicht zu Schule gehen können. Weitere Informationen: www.actionkidz.de.

Mit der Kampagne „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ engagieren sich jedes Jahr tausende Jungen und Mädchen aus Deutschland bei der Kindernothilfe für arbeitende Gleichaltrige weltweit. Seit 2007 haben mehr als 50.000 Action!Kidz unter der Schirmherrschaft von Christina Rau über 900.000 Euro an Spenden für Kinderarbeiter in Indien, Bolivien, Haiti, Sambia, Indonesien, Äthiopien und Peru gesammelt.

Kontakt:
Christian Herrmanny, stellv. Pressesprecher
christian.herrmanny@kindernothilfe.de
Tel.: 0203.7789-242; 01; mobil: 0178.2329667