Suche
Online spenden Jetzt anmelden
Action!Kidz aus Bergheim vor Spendenlauf gegen Kinderarbeit. (Quelle: Privat)

Action!Kidz aus Bergheim

Projektwoche mit kreative Ideen für den guten Zweck

Die Klassen 5 der Geschwister-Scholl-Realschule Bergheim nahmen am Spendenprojekt „Action Kidz“ der Kindernothilfe teil!

Mit dem Thema „Kinderarbeit in Sambia“, einem Projekt der Kindernothilfe, beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen der 5a, 5b und 5c im Rahmen der Projektwoche.
Das Projekt begann mit einem Trommelworkshop unter Anleitung eines professionellen Trommlers, Herr Diouf.

Die Action!Kidz bei ihrer Aktion zu Kinderarbeit. (Quelle: privat)
Im Supermarkt warben die Action!Kidz für ihre Aktion.

An Lernstationen konnten die Schülerinnen und Schüler dann selbsttätig erfahren, wie der Alltag vieler Kinder in Sambia aussieht. Sie waren erstaunt und traurig zugleich, dass zu einem solchen Alltag oft mehrere Stunden harter Arbeit z.B. auf Tabakplantagen gehören. Ein Film über die Kinderarbeit im Sambia machte dies besonders eindrücklich.

In einem Workshop mit Herrn Pfau von der Kindernothilfe erfuhren die Mädchen und Jungen, dass manche Kinder in Afrika nur arbeiten, damit sie ihr Schulgeld bezahlen können. Lernen in einer Schule ist also nicht überall auf der Welt selbstverständlich.

Die Schüler und Schülerinnen bekamen schließlich viele Informationen darüber, wie die Kindernothilfe den Kindern in Sambia hilft, nämlich dadurch, dass man den Müttern eine Lebensgrundlage durch eine Hilfe zur Selbsthilfe gibt. Hierzu benötigen die Frauen ein Startkapital z.B. für eine Ausbildung. Erst wenn die Eltern in der Lage sind, selbst Geld zu verdienen, müssen ihre Kinder nicht mehr für die Familie sorgen.

Schüler an Station zum Thema Kinderarbeit in Afrika. (Quelle: privat)
In der Projektwoche lernten die Kinder viel zum Thema Afrika.

An einer selbst gefertigten Afrikakarte lernten die Kinder außerdem den fremden Kontinent Afrika näher kennen und konnten dabei für die Problematik der Kinderarbeit sensibilisiert werden.
Auf unserem Schulfest wurde das Afrikaprojekt dann in einer Ausstellung vorgestellt.

In vielen engagierten Aktionen während der Projektwoche und auf dem Schulfest sammelten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 schließlich durch einen Sponsorenlauf vor der Stadthaus in Bergheim unter dem Motto „LebensLäufe“, durch eine Pfandflaschenaktion, durch den Verkauf von bemalten Steinen, Traumfängern, Plätzchen und Popcorn insgesamt 659,70 Euro an Spendengeldern.

Lucia Bildstein

Für diese Powerwoche für die Kinderrechte bedanken wir uns ganz herzlich bei den tatkräftigen Action!Kidz!